Netzgänger: Sprachauswahl türkische Version

Medienkompetenztage Bayern - Interdisziplinäre Fachtagung


tagung familieDie Auftakttagung zu den Medienkompetenztagen fand am 29. September 2014 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie statt  

 

Inhalt der Tagung war die Medienkompetenzförderung von Kindern und Jugendlichen aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen. Sie richtete sich sowohl an Lehrkräfte als auch an Fachleute aus Sucht- und Erziehungsberatungsstellen, Gesundheitsberufen, Jugendhilfe, dem Bereich Medien und an Studierende. Fragestellungen waren zum Beispiel:

  • Wie fördern verschiedene Institutionen in Bayern die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen?
  • Wie können pathologische Verhaltensweisen in dieser Altersgruppe bei der Mediennutzung erkannt werden und welche Interventionen sind dann sinnvoll?
  • Welche Unterstützung kann den Eltern geboten werden?
  • Welche wirkungsvollen Präventionsprinzipien gibt es?

tagung schuletagung kind

Neben zwei Hauptvorträgen gab es rund zwanzig verschiedene Workshops zu verschiedenen Themen aus dem Bereich der Medienkompetenzförderung. Schließlich wurden im Plenum verschiedene Best-Practice Modelle und in einer Posterführung verschiedene Projekte aus Bayern im Bereich Medienpädagogik und Prävention vorgestellt. Die Veranstaltung endete mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Eltern ratlos im Netz? Gemeinsam auf der Suche nach Lösungen“, an der verschiedene Professionen sowie Eltern und Jugendliche teilnahmen. Zudem gab es eine externe Veranstaltung speziell für Eltern und Pädagogen von iSo e.V.

 

Übersicht über die angebotenen Workshops.

Das Programmheft können Sie hier herunterladen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie das Tagungsteam per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Download Vortragsunterlagen:

Hier können Sie den Vortrag von Dr. phil. Gallus Bischof herunterladen.

Hier können Sie den Vortrag von Prof. Dr. Rudolf Kammerl herunterladen.

Förderung durch:

Condrobs e.V. Techniker Krankenkasse Universität Bamberg